Gudrun Schillack

 

Konzeption Ι Kommunikation Ι Kontakte Ι Presse

Gudrun Schillack


Gudrun Schillack hat Networking betrieben, als man dazu noch „Verbindungen spielen lassen“ sagte. Bei comcreativ sind es ihre Verbindungen in die Kreativbranche, gepaart mit immer neuen Ideen, wie man schließlich alles zu einem kreativen Ganzen werden lassen kann...

Menschen zu verbinden, sie zum Thema machen und die Geschichte hinter der Geschichte aufzuspüren, das hat die Journalistin schon immer begeistert. Schon früh wusste sie, was sie werden wollte, aber erst bei Modezarin Aenne Burda entdeckte sie, welche Möglichkeiten ihr Beruf in der Kreativbranche zusätzlich bietet. Was man bewegen kann, wenn man eingefahrene Gleise verlässt, ohne das Thema im Kern zu verlieren. Gudrun Schillack organisiert Leserreisen und bringt Gleichgesinnte zusammen, engagiert sich bei Events, die sie mit organisiert und dabei schnell lernt, dass Networking der Schlüssel zum Erfolg ist. Sie kommt ins Gespräch mit den Menschen, die für ihr Hobby Nähen brennen. Gibt ihnen Namen, ein Gesicht, berichtet über sie. Vernetzt und baut für manchen so die erste Stufe zum Erfolg.  

Agieren auf allen Ebenen, das hat Gudrun Schillack zur Selbstständigkeit motiviert, das fasziniert sie bis heute. Sie kennt inzwischen beide Seiten des Redaktions-Schreibtisches. Liefert Kollegen die Infos und Ideen, die sie suchen, betreut mit ihrem Pressebüro Kunden in Sachen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Hat lange Jahre zusammen mit ihrem Mann außergewöhnliche Events und Incentive-Reisen veranstaltet, hat Marken-Placement mit viel persönlichem Engagement betrieben. Und ihre Überzeugung „Marken leben erst, wenn man sie erleben kann“ zum täglichen Geschäft gemacht, story telling im besten Sinne betrieben. Gerade auch abseits der journalistischen Wege. Die Gudrun Schillack allerdings nie ganz verlassen hat. So sachlich auch Produktmeldungen formuliert sind, wenn sie über diejenigen schreibt, die hinter den Produkten stehen, dann erzählt sie am liebsten Geschichten. Lesenswert, emotional und immer gern mit ein wenig feinsinnigem Tiefgang.